Wie nimmt man schnell ab?

Metabolic kochen Erfahrungen & Tipps

Wie nehme ich am schnellsten ab?

Am allerschnellsten nehmen Sie ab, wenn Sie sehr viel Sport treiben und nichts essen. Natürlich ist dies nicht gesund, daher sollte mit dem Nahrungsmangel und dem Sport jeweils nicht übertrieben und die Frage in „ Wie nehme ich am schnellsten ab  und bleibe gesund?“ umformuliert werden. Das Kaloriendefizit sollte für Sie erträglich sein. Um langfristig abzunehmen, wird als Faustformel ein Kaloriendefizit von 500 kcal pro Tag angegeben.

Wenn Sie schnell 1 – 2 kg abnehmen wollen, können Sie kurzzeitig auch ein größeres Kaloriendefizit von bis zu 1000 kcal am Tag anstreben. Dies birgt die Gefahr für einen Jojo-Effekt und für ein Gefühl der Schwäche, Unkonzentriertheit und schlechter Laune. Deswegen sollte eine so starke Drosselung der Kalorienzufuhr nur über ein bis zwei Wochen aufrechterhalten werden und danach mit einem moderaterem Kaloriendefizit weitergemacht werden. Achten Sie darauf, dass Sie täglich mindestens die Kcal-Menge Ihres Grundbedarfs zu sich nehmen, ansonsten fährt Ihr Stoffwechsel herunter und Ihr Körper hat nicht mehr genug Nährstoffe, um die lebenswichtigen Prozesse (Atmung, Verdauung, Körperwärme etc.) zufriedenstellend zu regulieren.

Am besten sollten Sie das Kaloriendefizit durch zusätzliche Bewegung herstellen. Dann müssen Sie nicht auf Ihre gewohnte Essensmenge verzichten und haben eher das Gefühl, satt und zufrieden zu sein. Wir Menschen gewöhnen uns an eine bestimmte Menge Nahrung täglich und essen wir deutlich weniger, verspüren wir psychologisch Hunger, selbst wenn der Körper nicht mehr bräuchte. Verbrauchen Sie mehr, aber essen genauso viel, können Sie damit Ihren Hunger überlisten.

Wie nimmt man am Bauch ab?

Die Menge des Bauchfetts korreliert mit dem Risiko für verschiedene Erkrankungen, deswegen sollte dieses Fett reduziert werden. Damit ist das Viszeralfett gemeint, jenes Fett, das sich zwischen den Organen ablagert und für den typischen Bierbauch sorgt. Das subkutane, oberhalb der Bauchmuskeln abgelagerte Fett hat keine solch negativen Auswirkungen. Der Grund für eine Zunahmen des gefährlichen Bauchfetts liegt meist in einer ungesunden Ernährung, gepaart mit Bewegungsarmut und einem erhöhten Kortisolspiegel durch Stress.

Wie nimmt man am Bauch ab? Durch eine angemessene Ernährung, die den Blutzuckerspiegel konstant hält, wichtige Vitamine und Mineralstoffe bietet, sowie ausreichend Enzyme, und diese Ernährung in Kombination mit ausreichender Bewegung und einem stressfreieren Lebensstil. Bewegung baut Stresshormone ab, punktet bei der Verbrennung von Bauchfett damit gleich zwei Mal.

Mit welchem Essen nimmt man schnell ab

Die Ernährung ist beim Abnehmen das A und O, mit ihr steht und fällt der Abnehmerfolg. Um schnell abzunehmen, sollten Nahrungsmittel bevorzugt werden, die einen hohen metabolischen Thermo-Effekt erzeugen und den Stoffwechsel anregen. Beides sorgt für eine passive Kalorienverbrauchssteigerung. Insbesondere Eiweiß bietet einen hohen thermischen Effekt, da bereits bei der Verdauung rund 20 – 35 % der Proteine verbrannt werden. Daher sollten Sie auf eine ausreichende Proteinzufuhr achten, wenn Sie schnell abnehmen wollen. Proteine werden auch von der Muskulatur benötigt, damit diese nicht unter der Diät leidet.

Einfache Kohlenhydrate, sprich Zucker, sollten so gut wie möglich vermieden werden und auf keinen Fall in der typischen Kombination mit viel Fett verzehrt werden. Eine ausgewogene, proteinreiche Ernährung mit hohem Ballaststoff-, Vitamin- und Mineralstoffgehalt stellt sicher, dass Ihr Körper alle Nährstoffe erhält, die er benötigt. Damit fühlen Sie sich zufrieden und schaffen die Voraussetzung zum Abnehmen, denn ein schlecht ernährter Körper, dem wichtige Mineralstoffe fehlen, lagert die Energie in Fettdepots ein, statt sie zu verbrennen.

Entgegen diverser bekannter Diäten sollten Sie nicht auf Fette verzichten. Fette sind essenziell für den Körper und werden täglich benötigt. Viele Samen liefern hochwertige Öle und gleichzeitig jede Menge Magnesium, was zum Abnehmen ausgesprochen wichtig ist.

Mit welchem Essen nimmt man schnell ab – mit dem, das den Körper optimal unterstützt. Besonders zu empfehlen sind Mandeln, die einen nachweislich positiven Einfluss auf ein Abnehmen haben, viel frisches Gemüse, Kürbis- oder Sonnenblumenkerne, proteinreiche Lebensmittel wie Fisch, Linsen oder Bohnen, stoffwechselanregende Gewürze wie Chili oder Knoblauch und viel Wasser. Beim Abnehmen sollten Sie täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken, besser sind 3.

Die beste Diät um schnell abzunehmen

Die beste Diät kombiniert metabolisch wirksame Rezepte, die den Thermo-Effekt bestimmter Nahrungsmittel auf den Stoffwechsel nutzen, mit einer geringeren Kalorienzufuhr und ausreichend Bewegung. Sport ist darum von großem Vorteil, weil die Muskelmasse des Körpers erhalten bleibt oder bei ausreichendem Training weiter ausgebaut wird, und Muskeln auch im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennen als muskelfreie Körpermasse. Dadurch erhöht sich der Stoffwechsel immens. Zudem werden beim Sport Kalorien verbrannt, der Nachbrenneffekt und die erhöhte Verbrennung durch die zusätzlichen Muskeln machen aber einen wichtigeren Anteil am Kalorienverbrauch aus.

Kraftübungen, die die großen Muskelgruppen beanspruchen, sind am effektivsten. Dazu gehören beispielsweise Kniebeuge, die zudem Beinen und Po formen, oder Liegestütze. Auch Tabata kann ein hocheffektives Abnehmtraining darstellen, da der Körper hierbei maximal gefordert wird. Ausdauersport kann die täglich verbrannte Kalorienmenge zusätzlich steigern.

Die besten Rezepte mit vielen natürlichen Fatburner-Lebensmitteln für eine rasche Fettverbrennung finden Sie hier:  Metabolic Kochen. Durch diese metabolisch ausgewogene Küche wird Ihre Diät optimiert und Sie verlieren Ihr Fett müheloser und noch schneller.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (20 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Vorheriger Beitrag

Schnell viel abnehmen in einer Woche. Der richtige Essensplan zum Abnehmen.

Nächster Beitrag

Wie nimmt man schnell ab? Meine Erfahrungen & Tipps

  1. Arthur

    Sehr schöner Block Dankeschön !
    Endlich habe ich verstanden wie das Abnehmen wirklich funktioniert und sehr gut ins Detail gegangen. Kann ich nur weiterempfehlen.

  2. nicole

    Toller Bericht!! Der Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel ist ein wesentlicher Parameter für unser Körpergewicht und damit unsere Gesundheit. Nur wenn der Stoffwechsel einwandfrei funktioniert, kann auch ein Abnehmen des Gewichts dauerhaft erfolgreich gelingen. Auch unser „normales Gewicht“ ist von einem gesunden Stoffwechsel mit abhängig. Natürliche Pflanzenextrakte als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung unterstützen ihn beim Fettabbau. Als wahre Power-Schätze der Natur haben sich Grünteeextrakt, Safflower/Färberdistel – Diese Pflanze wirkt blutreinigend, senkt den Cholesterin-Spiegel und ist reich an Vitamin E und Antioxidantien,Garcinia Atroviridis – Garcinia fördert die Verdauung, regt den Stoffwechsel an, Fatex , Zitrusfruchtextrakt und Bittermelonenextrakt erwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén